Maikammer - Übersicht

Veröffentlicht in Städte

 

Maikammer begrüßt seine Besucher mit stattlichen Gutshäusern aus der Barock- und Renaissancezeit – beeindruckende Zeugen eines im Weinberg erworbenen Wohlstands, der nach Repräsentation verlangte. Torbögen an den Winzerhöfen, Erker, Hausfiguren und emporrankende Reben vermitteln den Eindruck eines Weindorfes wie aus dem Bilderbuch. 

Künstlerische Ambition findet sich sogar auf der Straße: Das Kunstobjekt „Klappmeter“ ziert einen Verkehrskreisel und lohnt mehr als nur einen flüchtigen Blick im Vorbeifahren. Klar, der Wein gibt hier den Ton an, aber auch Gartenfreunde werden an Maikammer ihre Freude haben: Rosen und Rebstöcke, Hortensien und Feigenbäume verleihen dem Dorf ein südlich-idyllisches Flair.

Näheres zu Maikammer: www.maikammer.de oder www.maikammer-erlebnisland.de

Lage:

Maikammer liegt an der Deutschen Weinstraße, südlich von Neustadt und unterhalb der Kalmit, der höchsten Erhebung des Pfälzer Waldes (673 m), auf einer Höhe von bis zu    300 m über dem Meeresspiegel.

Informationen:

Maikammer ist die größte Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Maikammer und gehört zum Landkreis Südliche Weinstraße. Zur Verbandsgemeinde Maikammer gehören außerdem die Ortsgemeinden Kirrweiler und St. Martin.

Kontakt:

Büro für Tourismus Maikammer
Johannes-Damm-Straße 11
67487 Maikammer

Tel. 06321 952768
Fax 06321 952767

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.maikammer.de -                   https://www.facebook.com/Maikammer-Wein-Kultur-Erleben
www.maikammer-erlebnisland.de - https://www.facebook.com/MaikammerErlebnisland

Öffnungszeiten:

Mo - Fr von 9 - 12 und 14 - 17 Uhr
Mitte März bis Ende Oktober zusätzlich
Sa von 10 - 12 Uhr

Klima:

In Maikammer herrscht ein mildes, fast mediterranes Klima. Aufgrund dieses Klimas gedeihen hier neben Wein auch exotische Früchte wie Kiwis, Zitronen und Mandeln.

So erreichen Sie Maikammer:

Mit der Deutschen Bahn:

Günstige Verbindungen zum Bahnhof Maikammer/Kirrweiler aus Richtung Neustadt an der Weinstraße, aus Richtung Landau/Pfalz und Karlsruhe oder aus Richtung Wissembourg (Elsass).

Mit dem Auto:

Aus nördlicher Richtung kommend von der A 65, Ausfahrt Neustadt/W. Süd, dann auf die
K 9 und nach dem Bahnübergang auf die L 516 bis Maikammer.

Aus südlicher Richtung kommend von der A 65, Ausfahrt Edenkoben, dann auf die K6 und am Kreisel Edenkoben auf die L 516 bis Maikammer.